herzlich    willkommen !

3 kurze Konzerte an 3 Abende: 1. / 2. / 3. Dezember 

im schönen, kleinen, historischen 'Barockzimmer' 

im Zentrum Karl der Grosse im Niederdorf, Zürich.

„das kurze festival“ findet am 1., 2. und 3. Dezember 2016 zum ersten Mal im Zentrum Karl der Grosse in Zürich statt. Es ist ein Festival, das sich neuen und innovativen, musikalischen Projekten widmet. Es bringt Musiker und Publikum aus verschiedenen Teilen der Welt für 3 Tagen – 3 Konzerte in dem wunderschönen Barockzimmer zusammen.

 

Die diesjährige Thematik des Festivals ist „das Schöne im Begegnen“. Das bezieht sich auf menschliche, zeitliche, kulturelle, sprachliche, künstlerische und musikalische Begegnungen. Jeder Abend beschäftigt sich auf eine besondere Art und Weise mit diesem Thema.

 

Am ersten Abend begegnen sich alle Musikerinnen und Musiker des Festivals zum ersten Mal für ein Gespräch der besonderen Art. In den „drei miniaturen“ von Lucas Jordan und im Stück „ohne worte“ von Benjamin Ryser begegnen sich verschiedene kulturelle und sprachliche Perspektiven und Hintergründe.

 

Am zweiten Abend begegnen sich imaginäre und reale Welten in den unsichtbaren Städten von Italo Calvino. Dieses musikalisch-szenische Konzert führt Sie durch 11 dieser metaphorischen, jedoch sehr menschlichen Städte.

 

Am dritten Abend begegnen sich Vergangenheit und Gegenwart in einem Konzert, in dem nicht nur der Interpret sondern auch sein Instrument zum Protagonisten wird.

 

Der intime Rahmen des Barockzimmers im Zentrum Karl der Grosse liegt auch der Thematik des Festivals zu Grunde. Die Intimität eines kleinen Raumes führt zu einer umso intensiveren Begegnung von Publikum mit der Musik und den Aufführenden: Die Atmosphäre eines Hauskonzerts begegnet derjenigen eines Festivals.

 

Für mehr Informationen zu jedem Abend und um Ihren Platz zu reservieren klicken Sie auf die „1.“, „2.“ oder „3.“.

 

Wir freuen uns auf viele neugierige Besucher!

 

Lucas Jordan

Künstlerischer Leiter „das kurze festival“

die    konzerte:

eintritt an allen konzerten ist frei, 

kollekte zur deckung der unkosten.

 

reservationen für die einzelnen konzerte sind empfohlen.

Mit:

Benjamin    Ryser 

Lorena    Dorizzi 

Gaia    Gaibazzi

Elena    Cappelletti

Georgia    Knower

Fabricio    Mattos